Durch die Jahrzehnte: Bad Blankenburgs runde Jubiläen (März 2016)

Eingetragen bei: Bad Blankenburg, Chronik | 0

Vor 40 Jahren – irgendwann im Februar oder März 1976

Bieblers Bahnhofshotel, die spätere BHG
Bieblers Bahnhofshotel, die spätere BHG

Der Deutsche Demokratische Arbeiter- und Bauernmarkt baut an
Die Bäuerliche Handelsgenossenschaft (BHG) – mit Sitz im ehemaligen Bahnhofshotel – eröffnet einen Austauschstützpunkt für runderneuerungsfähige Kfz.‑Reifen und einen Ausleihstützpunkt für Maurer‑, Maler‑ und größere Gartengeräte.

Vor 30 Jahren – an einem vorfühlingshaften Tag Anfang März 1986
„Der Pate“ unter Vertrag
Anlässlich des so ziemlich monatlich stattfindenden „Tages der Gefechtsbereitschaft“ wird zwischen der Kampfgruppeneinheit „Wendolin Schaller“ des VEB Transportgummi und dem Rudolstädter Truppenteil „Holland“ der NVA ein Patenschaftsvertrag abgeschlossen.

Vor 20 Jahren – am 12. März 1996
Spielstraße für Bad Blankenburg
Bad Blankenburg liegt nun an der neugegründeten Deutschen Spielzeugstraße. Sie verläuft vom thüringischen Waltershausen bis in den bayrischen Landkreis Fürth. Hierfür werden die Fröbelschen Spielgaben und Ideen eingebracht in der Hoffnung, touristische Anknüpfungspunkte zu finden. Noch im selben Monat tritt Bad Blankenburg den Fremdenverkehrs-Gebietsausschüssen „Thüringer Wald“ und „Saalebogen“ bei.

Vor 10 Jahren – vom 10. bis 12. März 2006
Es wird scharf geschossen
In der Vierfelderhalle der Landessportschule finden die Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen statt.

Vor 10 Jahren – am 20. März 2006
Ministerin besucht Schlaglöcher
Die Thüringer Finanzministerin Birgit Diezel (SPD) besucht Bad Blankenburg und informiert sich unter anderem über den schlechten Zustand der Schwarzburger Straße. Acht Tage später ist ein weiterer Erfurter Amtsträger in der Stadt: Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz (CDU) schaut sich das Informations- und Wanderzentrum im Bahnhofsgebäude an.

Vor 10 Jahren – Am 25. März 2006
Bad Blankenburger Esel
Die Stadthalle lädt zum achten Mal zur Eselsnacht, 1800 Gäste kommen. In Anlehnung an die Tradition des „Blankenburger Esels“ entführen einige Schwarzaer das Plüsch-Wahrzeichen aus der Stadthalle. Nach einer recht humorfreien Anzeige bei der Polizei stellen sich die „Täter“.

Vor 10 Jahren – Am 25. März 2006
Flamenco in der Kirche
In der Stadtkirche spielt der Flamencogitarrist Antonio de Cadiz.

Hinterlasse einen Kommentar